Cozy Dreams

DIE KUNDENWÜNSCHE

Meine Kundin wünschte sich für ihre beiden Töchter  (8 und 11 Jahre) ein neues Kinderzimmer, das den aktuellen Ansprüchen gerecht werden sollte.
Zum ein sollte es einen schönen Arbeitsplatz erhalten, da ihre ältere Tochter auf die weiterführende Schule gewechselt war. Auch ausreichend Stauraum für Schul- und Bastelmaterial sollte eingeplant werden, ebenso wie für Spielzeug, Bücher und Kleidung.
Weil beide Mädchen gerne mit Lego und Playmobil spielen, war es zum anderen ebenfalls wichtig, eine freie Fläche auf dem Boden als Spielbereich zu erhalten.

Beide Mädchen wünschten sich zudem einen gemütlichen Platz zum Kuscheln und lesen sowie am liebsten blaue Wände.

Der Raum hat ca. 13 Quadratmeter.

DAS ERGEBNIS

Das Zimmer wurde von mir so geplant, dass alle Anforderungen umgesetzt werden konnten. Der Arbeitsbereich befindet sich in der hinteren Ecke des Zimmers und wird durch ein in den Raum stehendes Schränkchen optisch vom Spielbereich abgetrennt. Der Kleiderschrank bietet Platz für die tägliche Kleidung und passt durch seine geringe Tiefe von nur 35 cm perfekt hinter die Zimmertür. Damit die Bettschublade ausgezogen werden kann, habe ich anstelle eines Standregals für die Bücher auf Wandregale zurückgegriffen.
Zugunsten einer Spielfläche auf dem Boden haben wir auf eine separate Kuschelecke verzichtet und stattdessen die Betten mit einer Tagesdecke und gemütlichen Kissen zu einem schönen Rückzugsort gestaltet.

Damit der Raum nicht zu kühl wirkt, habe ich zudem Holzelemente zu den blauen Wänden und weißen Möbeln kombiniert.

KUNDENSTIMME

Wir haben zwei Töchter, die mittlerweile 8 und 11 Jahre sind. Das Kinderzimmer war nicht wirklich mitgewachsen und mit der Zeit mehr eine Abstellkammer geworden. Da weder mein Mann noch ich ein Talent für Zimmergestaltung und zudem sehr wenig Zeit haben, da wir beide berufstätig sind, kamen wir einfach nicht dazu, uns um das Kinderzimmer zu kümmern. Als aber meine große Tochter in die weiterführende Schule kam, war klar, dass etwas geschehen musste. Die Ideen und die Zeit fehlten weiterhin, was uns viele Nerven und manchen Streit gekostet hat. 
Die besondere Schwierigkeit: ein Zimmer für zwei Mädchen in unterschiedlichen Lebensphasen zu gestalten. Dann habe ich Cordula im Netz gefunden und sie hat uns wirklich eine Last von den Schultern genommen. Von der Planung bis zur Umsetzung lief alles reibungslos und die Zusammenarbeit war sehr angenehm. Das neue Zimmer gefällt beiden Mädchen (und uns Eltern) super gut. Sie halten sich seit der Umgestaltung unheimlich gerne in dem Zimmer auf und fühlen sich dort rundum wohl - was natürlich auch für unser Familienleben in der 3,5 Zimmerwohnung von großem Vorteil ist.