Ein Kinderzimmer in schwarz weiß einrichten - so wird es gemütlich

Schwarz-weiße Kinderzimmer sind nach wie vor sehr beliebt. Wie du ein monochromes Zimmer so gestaltest, dass sich dein Kind dort wohl fühlt und es nicht zu kühl wirkt, erkläre ich dir in diesem Artikel. Und als kleines Extra habe ich eine Shoppingliste für ein schönes harmonisches Weltall Kinderzimmer im monochrom Look zusammengestellt - ganz einfach zum Nachkaufen.



Schwarz und weiß – der Klassiker in vielen Lebensbereichen

Schwarz und weiß sind in ganz vielen Bereichen ein eingespieltes Team. Aus der Mode ist die klassisch-schicke Kombination nicht wegzudenken, ob nun im geschäftlichen, bei Hochzeiten oder anderen gehobenen Anlässen. Für Autos sind beides ebenfalls sehr häufig verkaufte Töne.


Doch auch in der Einrichtung erfreut sich der monochrome Look seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit, ist er doch sehr clean, elegant und zeitlos. Schwarz und weiß kommen eigentlich nie aus der Mode.


Schwarz und weiß in der Farbpsychologie

Ein kurzer Exkurs in die psychologische Farbwirkung zeigt, dass schwarz und weiß auch mit ihren Bedeutungsspektren ein interessantes Team bilden. Beide beinhalten sowohl positive als auch negative Assoziationen. Während schwarz schwer, traurig, verschlossen, aber auch feierlich und elegant wirkt, wird weiß mit Leichtigkeit, Helligkeit, Ordnung und Reinheit gleichgesetzt. Allerdings auch mit Leere und Sterilität. Weiß nimmt sich zurück und bietet die Bühne für das dominante und schwere schwarz – das durch durch den Kontrast zu weiß besonders zur Geltung kommt. Setzt du es aber zu umfänglich ein, wirkt es schnell erdrückend. Daher gilt: je dunkler oder dominanter eine Farbe, umso zurückhaltender solltest du sie verwenden. Das Ziel ist also nicht schwarz und weiß zu gleichen Teilen in der Einrichtung einzusetzen. Denn am Ende soll das Zimmer harmonisch wirken und weder zu steril noch zu dunkel.



Monochrom im Kinderzimmer

Kommen wir zurück ins Kinderzimmer. Auch hier finden wir den monochromen Einrichtungsstil seit einigen Jahren. Vielen Eltern ist das ganze bunte Spielzeug einfach zu viel und sie wünschen sich zumindest bei der Farbgestaltung des Zimmers etwas Ruhe für das Auge. Ist es bei dir ähnlich?

Ich rate dir allerdings, im Kinderzimmer schwarz und weiß mit Holz, Naturmaterialien und/oder grau zu kombinieren, ansonsten wirkt der Raum einfach zu kühl. Auf diese Weise reduzierst du den starken Kontrast zwischen schwarz und weiß und schaffst einen zwar ruhigen, aber doch gemütlichen Look fürs Kinderzimmer. Diese Farbgebung passt ideal zusammen und schafft ganz viel Ruhe.

Gegen das Chaos helfen übrigens Körbe ganz wunderbar in die das Spielzeug einfach hineingeworfen werden kann. So geht das Aufräumen ganz schnell. Und wenn du Körbe aus Seegras verwendest, hast du direkt ein paar natürliche Einrichtungselemente.


Hast du jetzt Lust auf ein schwarz weißes Kinderzimmer bekommen? Für kleine und große Weltraumfans habe ich ein schönes Weltall Kinderzimmer im monochromen Stil zusammengestellt.

Die Einkaufsliste kannst du ganz einfach hier herunterladen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Einrichten!

Bloglovin.JPG